Wein & Kunst

Die Partnerschaft von Kunst und Wein hat eine lange Weintage-Tradition. Die beiden großen Kulturgüter sind seit jeher verbunden.

Ausstellung: Während der Weinpräsentation sind die Werke von Patrizia Casagranda in beiden Ausstellungsräumlichkeiten permanent zu sehen. Lassen Sie sich beim Betrachten, Bewundern und Genießen von Wein und Kunst zu einem spannenden Dialog animieren.

Führungen: Am Sonntag den 23. Juni haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kunstinteresse mit Patrizia Casagranda, ihrem Galeristen Michael Oess und dem Künstler Karlheinz Zwick zu vertiefen. Die Führungen beginnen am Sonntag jeweils um 13, 14, 15 und 16 Uhr.

Preis: 5 € inkl. 1 Glas Sekt (erhältlich nur an der Tageskasse) - An diesem Tag findet keine Weinverkostung statt.

Patrizia Casagranda

Wunderschöne junge Frauen blicken uns entgegen. Die faszinierende Wirkung dieser Bilder beruht auch auf der Verbindung von Collage, Malerei und Graffiti. Diese Vielschichtigkeit der verwendeten Materialien schafft immer neue Ebenen und Perspektiven. Gepaart mit der Vergänglichkeit des Materials, deckt sich die Wahl der Technik mit der facettenreichen Aussage der Bilder. Ein schneller Blick genügt nicht, man muss schon ein zweites Mal hinschauen, um all die Interpretationsmöglichkeiten zu erfassen.

Vergänglich ist neben dem Material auch die jugendliche Schönheit der Dargestellten. Doch hinter all diesen Porträts schöner Frauen stehen junge Inderinnen, die ihren Lebensunterhalt mit dem Sammeln von Müll verdienen. Auf diese traf Casagranda in Nordindien, wo sie einen Teil des Jahres verbringt.

Die 1979 in Stuttgart geborene Künstlerin, die Design studierte und als Grafikerin unter anderem für Günther Uecker und Markus Lüpertz arbeitete, ist seit nun mehr drei Jahren freischaffend tätig. Seitdem konnte sie bereits eine Vielzahl von Ausstellungen im In- und Ausland realisieren.